Kellerraum 2013 - Historischer Verein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kellerraum 2013

Wir über uns > Heimatmuseum


Kein Stillstand im Heimatmuseum

Großer Kellerraum in der alten Schule zur Aufbewahrung größerer Museumsobjekte von der Stadt zur Benutzung erhalten!
Umfangreiche Reinigungs- und Aufräumarbeiten

Nach dem großen Zuspruch des Heimatmuseums seit der Eröffnung –zahlreiche Führungen für Vereine und Organisationen, auch einige von auswärts –kommen immer wieder aus der Bevölkerung Anfragen an den Verein, historische Gegenstände wie landwirtschaftliche Geräte, Werkzeuge, Haushaltsgegenstände zu übernehmen. Bereits jetzt hatte der Verein keine Lagerungsmöglichkeiten mehr.
Aus diesem Grunde fragte der Verein bei der Stadt nach, ob er einen nicht mehr benutzten großen Kellerraum als Archivraum erhalten könnte. Bürgermeister Mußler erfüllte die Bitte des Vereins. Dafür herzlichen Dank, auch an Herrn Sauer für die Übergabeorganisation.
In einer großen Reinigungs -und  Aufräumaktion am vergangenen Wochenende mit Mitgliedern des Vorstandes und des Vereins wurden die Räume gesäubert, altes Inventar und viele Einzelteile sortiert nach verschiedenen Materialien und nach oben gebracht zur Verladung auf einen Anhänger des Bauhofes. Dem Bauhof vielen Dank für die Entsorgung.
Nach mehreren Stunden schweißtreibender und sehr staubiger Arbeit an zwei Tagen, selbst im Keller war es nicht mehr kühl, steht der Raum jetzt zur Benutzung zur Verfügung.
Jetzt besteht auch die Möglichkeit für die Bevölkerung erhaltenswerte historische Gegenstände dem Verein zur Verfügung zu stellen.
Des weiteren beginnt der Verein im Herbst und Winter mit seiner Reihe:"Vorträge im Museum". Gemeinsam mit der KJG Kuppenheim - Oberndorf und der Sparkasse Baden Baden-Gaggenau wird am 28. Oktober der erste Vortrag stattfinden.
D.V.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü